SVS III mit wichtigem Erfolg im Kellenduell in Menzelen

Die Kreisliga-B-Fußballer des SV Sonsbeck III haben zwei Tage nach der Auswärtspleite im Nachholspiel beim Abstiegskonkurrenten TuS Rheinberg einen sehr wichtigen ,,Dreier“ eingefahren! Beim Tabellenschlusslicht SV Menzelen siegte die Elf von Coach Thomas Loeffen mit 4:1 (2:1) und kann erstmal aufatmen was den Abstieg angeht. Dank eines Eigentores der Gastgeber und Treffern von Sven Schuster, Christian Derks und Oliver Klein vergrößerte der SVS den Vorsprung auf sechs Punkte zum einzigen Abstiegsrang in dieser Spielzeit. Am nächsten Wochenende empfängt man dann den SV Vynen-Marienbaum (13:00 Uhr)!

SVS III mit wichtigem Erfolg im Kellenduell in Menzelen weiterlesen

Sonsbeck erleidet erneuten Rückschlag im Aufstiegskampf! – Unnötige Heimpleite gegen Sterkrade-Nord

Für den Landesligisten SV Sonsbeck läuft es derzeit im Aufstiegskampf nicht wie erhofft! Nachdem zweifachen Punktverlust am letzten Wochenende beim Abstiegskandidaten aus Überruhr gaben die Rot-Weißen auch im heutigen Heimduell mit der SpVgg. Sterkrade-Nord Punkte ab, sogar alle drei. Und das obwohl die Hausherren von Trainer Werner Buttgereit über weite Strecken der Begegnung ist bessere und gefährlichere Mannschaft war. Die erneut mangelhafte Chancenverwertung besiegelte am Ende die 0:1-(0:1) Heimniederlage! Bereits nach zwei Minuten hätte der Tabellenzweite in Führung gehen können, als Andre Trienenjost nur knapp das gegnerische Gehäuse verfehlte. Der im Mittelfeld stark spielende Niklas Maas brachte seine Kollegen immer wieder in gute Abschlusspositionen. Felix Terlinden hatte in der 21. Spielminute erneut nach einem Maas-Pass und der Ablage von Trienenjost die Möglichkeit zur Führung. Auf der anderen Seite wurde es bis dahin kaum gefährlich, bis zur 35. Minute! Robin Schoofs fälschte eine Hereingabe von Stefan Jagalski so unglücklich ab, dass diese im lange Toreck landete, 0:1. Die perfekte Antwort folgte beinahe promt! Erneut spielte der SVS einen starken Angriff, doch wieder schaffte es Trienenjost nicht den Ball im Netz unterzubringen (38.). Nachdem Seitenwechsel wollte der Aufstiegskandidat endlich zum Torerfolg kommen und kam mit Schwung aus der Kabine! Doch im Abschluss sollte es weiterhin nicht rund laufen. Terlinden vergab elf Minuten nach Wiederanpfiff die nächste hundertprozentige Möglichkeit. Nach rund einer Stunde stellte SVS-Coach Buttgereit um und versuchte alles um zum Ausgleich zu kommen! Der eingewechselte Adis Dedic traf nur den Torpfosten (69.)und Jannis Pütz nur das Außennetz (78.). Von den auswärtsstarken Nordlern war offensiv nichts zu sehen! Einzig in der Nachspielzeit hatte Hilal Ali Khan die Entscheidung auf dem Fuß, doch Tim Weichelt im Sonsbecker Kasten parierte Weltklasse. Aufgrund des gleichzeitigen Heimerfolges der Sportfreunde Niederwenigern über das Schlusslicht aus Königshardt muss der SVS den direkten Aufstiegsplatz abgeben und sich nun mit Rang drei begnügen. Am nächsten Wochenende reist man dann im Lokalderby zum GSV Moers (15:30 Uhr)! Zuvor allerdings steht morgen Abend die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung im Vereinslokal auf dem Programm.

Sonsbeck erleidet erneuten Rückschlag im Aufstiegskampf! – Unnötige Heimpleite gegen Sterkrade-Nord weiterlesen

Bothen-Elf marschiert auch in Neukirchen-Vluyn weiter zum Bezirksliga-Aufstieg

Vier Tage nachdem bärenstarken Auftritt der Kreisliga-A-Fußballer des SV Sonsbeck II im Nachholspiel beim MSV Moers haben sich die Rot-Weißen heute Nachmittag beim FC Neukirchen-Vluyn wieder ein Stück näher an den Bezirksliga-Aufstieg gebracht! Mit 3:0 (1:0) gewann die Elf von Coach Johannes Bothen auf ungeliebter Asche. Zwei Minuten vor der Pause brachte Jonas Gerritzen seine Farben in Führung! Nachdem Seitenwechsel schraubte Timo Evertz in der 51. Spielminute das Ergebnis nach oben. Die Entscheidung fiel neun Minuten vor dem Ende, als der zuvor eingewechselte Lucas Ridder den 3:0-Endstand markierte (81.). In der Tabelle vergrößern die Sonsbecker nochmals den Vorsprung auf die Nichtaufstiegsränge! Da der Rumelner TV bei Rheurdt-Schaephuysen unterlagen wuchs der Vorsprung auf 14! Zähler an. Jedoch haben die nun punktgleichen Rheurdter noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Bothen-Elf marschiert auch in Neukirchen-Vluyn weiter zum Bezirksliga-Aufstieg weiterlesen

SVS will Sterkrade-Nord im Aufstiegskampf auf Distanz halten

Am morgigen Sonntagnachmittag treffen die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck im heimischen Willy-Lemkens-Sportpark auf ein Team, dass im Aufstiegskampf zur Oberliga Niederrhein in lauer Stellung liegt! Mit der Spielvereinigung Sterkrade-Nord gastiert ein spielstarker Gegner am linken Niederrhein. Nachdem die Rot-Weißen zuletzt beim Abstiegskandidaten FC Blau-Gelb Überruhr nicht über ein Unentschieden in letzter Minute hinaus kamen, wollen sie nun den in lauer Stellung stehenden Tabellensechsten auf Distanz halten. Da die Nordler noch ein Nachholspiel haben, könnte der Vorsprung von aktuell zehn auf vier Zähler schrumpfen! Soweit denkt beim SVS aber niemand. Anstoß der Begegnung ist um 15:00 Uhr! Wir sind wieder mit einem Live-Ticker vor Ort.

Spvgg. Sterkrade-Nord

SV Sonsbeck (2.) – SpVgg. Sterkrade-Nord (6.)

SVS will Sterkrade-Nord im Aufstiegskampf auf Distanz halten weiterlesen

,,Dritte“ verliert erstes Kellerduell des Wochenendes

Für die Kreisliga-B-Fußballer des SV Sonsbeck III wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner! Im gestrigen Nachholspiel beim Konkurrenten TuS Rheinberg gab es eine 1:2 (1:0) Niederlage. Zwar brachte Arion Krasinqi die Rot-Weißen mit dem Pausenpfiff in Führung, doch in der Schlussphase der Begegnung drehte der TuS dank zweier Treffer von Ilias Taj die Partie. Erst verwandelte der 25-jährige einen Strafstoß (79.), ehe er in der vierten Minute der Nachholspiel die Sonsbecker Niederlage besiegelte! In der Tabelle tauschen beide Mannschaft die Tabellenplätze. Vor dem zweiten Kellerduell des SVS III am Sonntag beim Schlusslicht SV Menzelen sind es drei Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsrang (15:00 Uhr)!

Statistik:

SV Sonsbeck III: Luyven – Nitschke, Sürücü, Ten Elsen, Schorn – Lomme, Roeling, Mühlenbeck, Klein – Kürvers (59. Baumann), Krasinqi (80. Schuster)

Tore: 0:1 Krasinqi (45.), 1:1 Taj (79.,FE), 2:1 Taj (90.+4)

Zuschauer: 30