Kuczkowski-Elf reist als klarer Favorit zum morgigen Kreispokal-Achtelfinale nach Asberg

Für die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck steht am morgigen Mittwochnachmittag, dem Tag der deutschen Einheit, das Kreispokal-Achtelfinale auf dem Programm! Im Pokalwettbewerb zur Qualifikation für den Niederrheinpokal gastierten die Rot-Weißen von Trainer Thomas von Kuczkowski um 16:00 Uhr beim A-Ligisten TV Asberg. Die Sonsbecker reisen als klarer Favorit auf den Einzug in die Runde der letzten 16 zum TVA! Kuczkowski wird mit großer Wahrscheinlichkeit die Rotation’s-Maschine anschmeißen und einigen Akteuren die zuletzt ehr weniger gespielt haben Spielpraxis geben. Für alle daheimgebliebenen gibt es einen Tor-Ticker bei FuPa Niederrhein!

TV Asberg

TV Asberg – SV Sonsbeck

Mit den Asbergern, die in Alpen 2:0 gewannen, bekommt es ab 16 Uhr der SV Sonsbeck zu tun. Der Kreispokal-Verteidiger wird ausschließlich mit Spielern aus dem Landesliga-Kader anreisen. Coach Thomas von Kuczkowski möchte Kickern eine Chancen geben, „die zuletzt hinten dran waren“. Die können sich für die nächste Punktpartie gegen Duisburg 1900 empfehlen. Am Sonntag werde es definitiv Umstellungen geben. „Mit der Vorstellung in der zweiten Halbzeit bei Fichte Lintfort, vor allem nach der Auswechlung von Stephan Schneider, war ich überhaupt nicht einverstanden“, sagt der Trainer.

Der Torwart-Wechsel hat nichts mit der Leistung zu tun. Joel Karworsky ersetzt wie gehabt im Pokal-Wettbewerb Tim Weichelt. Georgios Efthimiou, Joao Moreira und Sebastian Leurs können sich auf einen Startelf-Einsatz in Asberg einstellen. Adis Dedic muss wegen einer Grippe aussetzen. Thomas von Kuczkowski stellt klar, dass für ihn der Einzug ins Viertelfinale Pflicht ist. „Daher werden wir mit einer guten Mannschaft antreten.“

Quelle: RP vom 03.10.2018

Live-Ticker: https://www.fupa.net/spielberichte/tv-asberg-sv-sonsbeck-7190398.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.