Schneider’s Elfmetertor reicht nicht zum Sieg in Speldorf

Auch im fünften und letzten Vorbereitungsspiel der Landesliga-Mannschaft des SV Sonsbeck bleiben die Rot-Weißen ohne Erfolg! Beim heutigen Gastspiel in Speldorf, dem Oberligisten des VfB, reichte es erneut nur zu einem Unentschieden. Am Ende hieß es 1:1-(0:0) trotz einer guten Vorstellung! Stephan Schneider brachte die Sonsbecker kurz nach Wiederbeginn per Foulelfmeter in Führung (49.). Diese hielt jedoch nur bis in die Schlussphase! Dort markierte Yutaka Abe sieben Minuten vor dem Ende den Speldorfer Ausgleichstreffer. Somit schließt die Elf von Coach Werner Buttgereit vor dem Pflichtspielstart in einer Woche gegen Burgaltendorf die Generalprobe mit dem vierten Unentschieden der laufenden Vorbereitung ab! Am nächsten Sonntag geht es dann zuhause im ersten Pflichtspiel gegen den SV Burgaltendorf (15:00 Uhr).

Auch im letz­ten Här­te­test konn­ten die Fuß­bal­ler des SV Sons­beck kei­nen Sieg ein­fah­ren. Beim ab­stiegs­be­droh­ten Ober­li­gis­ten VfB Spel­dorf reich­te es nur zu ei­nem 1:1 (0:0). Der Lan­des­li­ga-Zwei­te hat­te zu je­der Zeit das Spiel im Griff.

Im ers­ten Durch­gang hat­ten die Rot-Wei­ßen ge­fühl­te 70 Pro­zent Ball­be­sitz, je­doch fehl­ten die Ide­en, um in den Straf­raum vor­zu­sto­ßen. Le­dig­lich über Stan­dard­si­tua­tio­nen kam Ge­fahr vor das Spel­dor­fer Ge­häu­se. And­re Trie­nen­jost ver­gab die bes­te Chan­ce per Kopf.

Nach ei­nem gu­ten Pass von Trie­nen­jost in die Schnitt­stel­le fiel das 1:0. Fe­lix Ter­lin­den wur­de vom VfB-Kee­per Mar­tin Hauf­fe zu Fall ge­bracht. Den fäl­li­gen Elf­me­ter ver­wan­del­te Ste­phan Schnei­der (49.). Da­nach ver­säum­ten Jo­han­nes Kei­sers, Trie­nen­jost, Ter­lin­den und Max Fuchs die Ent­schei­dung. In der 83. Mi­nu­te glich Spel­dorf aus.

SVS-Trai­ner Wer­ner Butt­ge­reit konn­te es nicht fas­sen: „Ei­gent­lich war das Spiel recht or­dent­lich. Wir ha­ben vie­les rich­tig ge­macht und uns gu­te Chan­cen er­spielt. Aber ir­gend­wie kön­nen wir nicht mehr ge­win­nen.“

Quelle: RP vom 11.02.2019

Statistik:

VfB Speldorf: Hauffe – Akiyama, Cömert, Bimpek, Weiß, Panz (46. Wölfer), Isshak (78. Ando), Horiuchi, Schürings, Nakaoka, Abe

SV Sonsbeck: Weichelt – K.-R. Schneider, Keisers, Efthimiou, Terfloth – Leurs (72. Fuchs), Hahn, Pütz (57. Noldes), S. Schneider – Terlinden, Trienenjost

Tore: 0:1 S. Schneider (49.,FE), 1:1 Abe (83.)

Gelbe Karte: Efthimiou

Zuschauer: folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.