Losing-Elf vor erstem Highlight gegen den MSV Duisburg! – Karten gibt‘s noch im Vorverkauf und an der Abendkasse

Morgen Abend steht für die neue Landesliga-Mannschaft des SV Sonsbeck und seinem Trainerteam Heinrich Losing sowie Thomas Vctic das erste Freundschaftsspiel an! Im ersten von insgesamt drei Jubiläumsspielen empfangen die Rot-Weißen den Drittligisten MSV Duisburg und hoffen auf eine ähnlich große Kulisse wie am vergangenen Wochenende bei den Alten Herren. Am gestrigen Mittwochabend trafen sich die SVS-Fußballer zum Training im heimischen Willy-Lemkens-Sportpark, um sich auf das anstehende Duell mit den ,,Zebras“ vorzubereiten! Dabei fehlten fünf Akteure aus dem aktuellen Kader. Bis auf Eren Canpolat waren zudem alle Neuzugänge am Start. Auf die Elf von Losing dürfte viel Defensivarbeit warten, denn bereits am vergangenen Wochenende zeigte der MSV beim SV Wanheim das er auch in der 3.Liga weiß wo das gegnerische Tor steht. Anstoß ist um 19:00 Uhr, der Einlass beginnt ab 17 Uhr! Tickets zum Preis von 10 € können am Freitag noch bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Tageskasse erworben werden. Wir werden zudem einen LIVE-Ticker schalten.

SV Sonsbeck – MSV Duisburg

Die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck empfangen am Freitag um 19 Uhr den Traditionsverein MSV Duisburg mit ihrem Cheftrainer Thorsten Lieberknecht zum Testspiel im Willy-Lemkens-Sportpark. „Wir freuen uns riesig über die Zusage“, sagt SVS-Vorsitzender Marc Lemkens, der im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiläums nicht nur den Zweitligaabsteiger in Sonsbeck begrüßen darf.

Denn neben dem MSV gastieren auch Bundesligist Fortuna Düsseldorf (11. Juli) und Regionalliga-Absteiger SV Straelen (13. Juli) in Sonsbeck. „Wir waren mit dem MSV schon seit gut einem Jahr im Gespräch gewesen. Der Kontakt kam über unser Vorstandsmitglied Arndt van Huet zu Stande, der Udo Steinke aus dem Duisburger Vorstand sehr gut kennt. Ein großes Dankeschön an Arndt, der uns dieses Spiel ermöglicht“, erklärt Lemkens.

Heinrich Losing, der neue Sonsbecker Übungsleiter, bat sein Team vor dem Duell mit dem Drittligisten am Mittwoch zu einem lockeren Aufgalopp, so dass sich Neuzugänge und etablierte Spieler schon einmal beschnuppern konnten, bevor es am 2. Juli mit der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit richtig losgeht. „Mir war es wichtig, dass wir vor dem Spiel einmal zusammen kommen und nach der kurzen Pause wieder ein bisschen vor den Ball treten“, so Losing, der schon ankündigte, dass alle anwesenden Spieler zum Einsatz kommen.

Darunter werden auch Klaus Keisers und Timo Evertz sein, die sich mit guten Leistungen in der Reservemannschaft für höhere Aufgaben empfohlen haben. Nicht zur Verfügung stehen Sebastian Leurs, Kristof Prause und Jan-Paul Hahn. Alle drei müssen verletzungsbedingt zuschauen. Neuzugang Luis Ramon Gizinski wird nicht im Kader stehen, da er sich noch mit dem GSV Moers auf der Mannschaftsfahrt befindet.

„Es ist eine riesen Sache, gegen so einen Traditionsverein wie den MSV zu spielen. Das Interesse wird sicherlich groß sein. Zum einen wegen des Jubiläums, aber zum anderen auch, weil wir sowie die Duisburger einige neue Gesichter im Kader haben und diese zum ersten Mal präsentiert werden. Die Jungs sollen Spaß haben und es genießen, gegen eine Profimannschaft zu spielen“, so Losing. Nach 90 Minuten wird in Sonsbeck aber übrigens nicht Schluss sein. Im Anschluss an die Partie werden beide Teams noch zu einem Elfmeterschießen antreten – darum haben die Gäste aus Duisburg kurzfristig gebeten.


Quelle: RP vom 20.06.2019

LIVE-TICKER:

Für das morgige Jubiläumsspiel des SV Sonsbeck gegen den MSV Duisburg bieten wir einen Live-Ticker bei FuPa Niederrhein an! Unser Ticker startet wie gewohnt eine halbe Stunde vor dem Anpfiff.

Link zum Ticker: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-sonsbeck-msv-duisburg-7623523.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.