SVS II verliert in doppelter Überzahl! – Luft im Tabellenkeller wird dünner

Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Sonsbeck II scheint am Tiefpunkt der aktuellen sportlich wenig erfolgreichen frühen Saisonphase angekommen zu sein! Nachdem 1:7-Debarkel in Moers, sorgte ein 3:0 über Mitaufsteiger Weeze für neue Hoffnung, doch nach der heutigen erlittenen 0:1-(0:0) Niederlage beim FC Aldekerk stehen die Rot-Weißen wieder vor nackten Tatsachen. Dabei waren die Sonsbecker die bessere Mannschaft, konnte aber auch die doppelte Überzahl nach zweier Gelb-Roten Karten des FC nicht ausnutzen. Stattdessen zappelte die Kugel ist der 81. Spielminute im eigenen Kasten. Tarik Benchamma erzielte den Treffer des Tages! Damit bleibt der SVS II auf einem direkten Abstiegsplatz und hat nun zwei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. Am nächsten Sonntag kommt es SV Walbeck in den Sportpark (15:15 Uhr)!

Sechs Spieltage sind in der Bezirksliga absolviert, und für den SV Sonsbeck II gab es bereits die fünfte Niederlage der Saison. Als sei das nicht schon schlimm genug – das 0:1 (0:0) beim SV Aldekerk gehörte zudem noch in die Kategorie „schwer verdaubar“.v

Trainer Johannes Bothen hatte noch lange nach dem Abpfiff mit dem Resultat zu kämpfen. „Das war schon sehr hart, der Stachel sitzt echt tief“, brachte er heraus und meinte, dass es kaum zu glauben sei, gegen ein Team, das man doch im Griff hatte, letztendlich mit leeren Händen da zu stehen. „Kein Vorwurf an die Mannschaft“, erklärte der Coach, „die hat richtig gut gespielt, aber im Moment ist es anscheinend wie verhext.“

Beide Mannschaften tasteten sich eine Viertelstunde ab, dann übernahm der Aufsteiger aus Sonsbeck die Initiative. Das sah mitunter gut aus und sorgte auch für eine dicke Chance für Luca Janßen, der den Ball aber knapp neben das Gehäuse der Gastgeber setzte. „Im zweiten Abschnitt war es dann richtig extrem“, schilderte Bothen die häufigen Versuche seiner Spieler, das Spielgerät über die Aldekerker Linie zu bringen. „Entweder fehlte der letzte Pass, oder aber ein Bein stand noch im Weg“, so der Trainer. Und wenn das nicht mehr störte, dann half eben das Aluminum, so bei Nils Theysens Schuss, der aus 30 Meter an den Pfosten knallte. Gegen nach zwei Ampelkarten reduzierte Gastgeber ging mit einem von Tarik Benchamma verwandelten Freistoß der Schuss neun Minuten vor Spielende sogar gänzlich nach hinten los.

Quelle: RP vom 09.09.2019

Statistik:

FC Aldekerk: Boemanns – Rombs, N. Willemsen, Kersjes, F. Willemsen (75. Benchamma), Ji. Altgen, Omeirat, Foehde, Kroepmanns, Ja. Altgen, Martens

SV Sonsbeck II: Vengels – van Huet, Preuß (63. Terlinden), Gellings, Prause – Mertens (56. Theunissen), Janßen, Hulstein, Maas (23. Schumann), Theysen – Gerritzen

Tor: 1:0 Benchamma (81.)

Gelb-Rote Karten: (65. + 75./beide FC Aldekerk)

Zuschauer: 80

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.