Sonsbeck unterliegt spielerisch besseren Gochern

Das zweite Testspiel der laufenden Vorbereitung auf die Saison 2020/21 verlief für die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck nicht von Erfolg geprägt! Beim ambitionierten Bezirksligisten SV Viktoria Goch unterlag die Elf von Coach Heinrich Losing am Ende verdient aber etwas zu hoch mit 1:4 (0:1). Neuzugang Nathnael Scheffler traf neun Minuten nach Wiederanpfiff mit Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer. In einer unter dem Strich ereignisarmen ersten Halbzeit waren es überwiegend die Gocher die für Torraumszenen sorgten. Levon Kürkciyan nutzte nach einem tollen Pass seine Möglichkeit zur Führung (28.). Nachdem Seitenwechsel sorgte Scheffler nach einem Foulspiel vom Ex-Sonsbecker Jonathan Brilski an Jamie van de Loo für den Ausgleichstreffer. Nur drei Minuten später unterbrach der Schiedsrichter die Begegnung für zehn Minuten! Der Gocher Nils Rix verletzte sich in einem Zweikampf so schwer an der Hand, dass er ins Krankenhaus musste. Nach der Spielpause ging es weiter! Danach entwickelte sich kurzzeitig ein Duell auf Augenhöhe. Gegen die spielerisch besseren Hausherren ging der SVS nach 79 Minuten erneut in Rückstand. Michael Changezi traf nach einem individuellen Fehler der Sonsbecker. In der letzten Spielminute sorgte Kürkciyan per Foulelfmeter für die Entscheidung (90.). In der zehnminütigen Nachspielzeit markierte Besar Amzai mit seinem Treffer sogar noch den 4:1-Endstand (90.+6.). Am Ende verlor der SV Sonsbeck seinen Test beim spielerisch starken Bezirksligisten aus Goch. Weiter geht’s für den SVS am kommenden Samstagnachmittag um 16:00 Uhr zuhause gegen den Landesligisten Duisburger SV!

In Goch sahen die zwei Übungsleiter eine erste Halbzeit, in der die Hausherren mehr vom Spiel hatten. Vor allem Levon Kürkciyan bereitete der Sonsbecker Defensive arge Probleme. Er traf auch zum 1:0 in der 31. Minute. Losing konnte sich lediglich zwei Kontermöglichkeiten für seine Mannschaft notieren. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff fiel das 1:1 durch einen Strafstoß, den Nathnael Scheffler verwandelte. Jonathan Brilski hatte Jamie van de Loo abgeräumt. In der 55. Minute wurde das Begegnung unterbrochen, nachdem der Gocher Nils Rix bei einem Abwehrversuch unglücklich auf die Hand fiel und vom Krankenwagen abgeholt wurde.

Nach zehn Minuten ging’s weiter. Die Gocher, die in die Landesliga aufsteigen wollen, kamen durch Michael Changezi zum 2:1 (69.). Zuvor hatte die SVS-Defensive den Ball vertändelt. Mit dem 3:1 elf Minuten später war die Partie entschieden. Kürkciyan verwandelte einen Elfmeter. Schmitz musste dann noch mit ansehen, wie Besar Amazai das 4:1 gelang (86.). Bei den Gästen fehlten fünf Stammspieler.

Quelle: RP vom 30.07.2020

Alle Highlights im Live-Ticker: https://www.fupa.net/spielberichte/viktoria-goch-sv-sonsbeck-9168106.html

Statistik:

SV Viktoria Goch: Schmitz – Ernesti, Rix (68. Gisberts), Kürkciyan, Brilski, Gatermann (51. Zaß), Amzai, Pimingstorfer (51. Changezi), Gerischus (51. Klingbeil), Vogel

SV Sonsbeck: Hüpen – Meier (46. Schoofs), Werner, Elspaß (70. Cetin), Evertz – K. Keisers, Bolz (46. Maas), Geurtz, Scheffler, Alzedaue (46. Fuchs) – van de Loo

Tore: 1:0 Kürkciyan (28.), 1:1 Scheffler (54.), 2:1 Changezi (79.), 3:1 Kürkciyan (90.), 4:1 Amzai (90.+6)

Gelbe Karte: Amazi, Changezi – Keisers, Scheffler.

Zuschauer: 150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.