Losing-Elf verteidigt mit Derbysieg die Tabellenspitze

Mit einem Kreisderbysieg haben die Landesliga-Fußballer des SV Sonsbeck am heutigen Sonntagnachmittag ihre Tabellenführung erfolgreich verteidigt! Die Rot-Weißen von Coach Heinrich Losing siegten beim Kreisrivalen SV Scherpenberg hochverdient mit 2:0 (1:0). Für die Sonsbecker Elf begann die Partie auf dem kleinen Ascheplatz im ,,Wäldchen“ mit zwei guten Möglichkeiten in der Anfangsphase! Erst köpfte Klaus Keisers nach zwei Minuten knapp am Tor vorbei, als nur wenig später Max Fuchs am stark parierenden Schlussmann scheiterte (7.). Die Hausherren wurden nach einer Viertelstunde durch Maximilian Stellmach das erste Mal gefährlich. In einem intensivem Derby hatten die Gäste mehr vom Spiel und waren nach Torchancen überlegen! Es dauerte allerdings bis kurz vor dem Halbzeitpfiff, ehe die hochverdiente Führung fiel. Jannis Pütz brachte einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vor das Tor. Keisers stiegt hoch und köpfte aus wenigen Metern zur 1:0-Pausenführung ein (45.). Nachdem Seitenwechsel hätte Neuzugang Jamie van de Loo bereits nach 120 Sekunden für das zweite Sonsbecker Tor sorgen können, scheiterte aber am klasse reagierenden Scherpenberger Keeper. Im Gegenzug setzte erneut Stellmach, von dem über die gesamte Spielzeit die meiste Gefahr ausging, das Spielgerät per Direktabnahme knapp neben den Kasten. Nach genau einer Stunde schlug dann erneut Sonsbeck’s Keisers zu! Wieder schlug Pütz einen Freistoß von rechts in die Mitte. Zunächst wurde Fuchs Schuss noch geblockt, doch den Abpraller schob Keisers durch die Beine des Schlussmannes, 2:0. Die Hausherren probierten es trotz des erneuten Gegentreffers weiter und wurden nochmal durch Stellmach aus kurzer Distanz und Totaj per Distantschuss gefährlich (75. + 85.). In der letzten Minute der regulären Spielzeit stieg Fuchs abermals zu hart in einen Zweikampf und sah die Gelb-Rote Karte. Er fehlt damit nächste Woche im Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht RSV Praest (15:00 Uhr)! Am Ende konnte die Losing-Elf das Resultat über die Zeit bringen und feierte nach Abpfiff ausgelassen die Verteidigung der Tabellenführung und den Derbysieg.

Spielbericht folgt!

Foto: Sophie Schulze.

Statistik:

SV Scherpenberg: Prigge – Gazija, Gesemann, Altin, Totaj, Üzüm, Kocaoglu, Meier (65. Kilinc), Bougjdi, Stellmach, Sadiklar

SV Sonsbeck: Weichelt – Evertz, Schoofs, Elspaß, Meier – Leurs (82. A. Maas), Pütz, Terfloth (88. Werner), K. Keisers – Fuchs, van de Loo (85. Bolz)

Tore: 0:1 K. Keisers (45.), 0:2 K. Keisers (60.)

Gelbe Karte: Gesemann – van de Loo.

Gelb-Rote Karte: Fuchs (90./wiederholtes Foulspiel/SV Sonsbeck)

Zuschauer: 300

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.