Kreispokal: Spannende Achtelfinals am Mittwoch und Donnerstag

An den kommenden zwei Abenden finden im Kurt-Blömer-Kreispokal die Achtelfinal-Begegnung des diesjährigen Wettbewerbs statt! Während es bereits in der vergangenen Wochenende mit dem SV Vynen-Marienbaum gegen den MSV Moers (2:8) eine Partie gab, absolvieren nun die übrigen Teilnehmer ihre Spiele. Los geht’s morgen Abend mit der Partie des A-Liga-Vierten ESV Hohenbudberg gegen den Bezirksligisten FC Meerfeld (20:00 Uhr)! Am Donnerstagabend steigen dann die anderen sechs Begegnungen, unter anderem mit dem Kracher Viktoria Alpen zuhause gegen den GSV Moers. Lediglich die Partie des Rumelner TV gegen den SV Schwafheim wird um 19:30 Uhr angepfiffen, alle anderen spielen um 20:00 Uhr. Der SV Sonsbeck ist beim A-Ligisten TV Asberg auf Asche aktiv und trifft bei einem Erfolg im Viertelfinal auf den Gegner der zeitgleich bei Alemannia Kamp gegen den Sonsbecker Ligakonkurrenten SV Scherpenberg ermittelt wird! Die weiteren Partien lauten: Borussia Veen – VfL Repelen und FC Rot-Weiß Moers gegen den TuS Baerl.

Heute Abend letzte zwei Achtelfinals im Niederrheinpokal und direkte Auslosung nach Essener Stadtderby

Am Mittwoch steigt im Niederrheinpokal-Achtelfinale das Stadtderby zwischen dem Oberligisten ETB SW Essen und dem Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Anstoß am Uhlenkrug ist um 19 Uhr. Im Anschluss an die Partie wird in der Stadiongaststätte des ETB gegen 21 Uhr das Viertelfinale ausgelost! Außerdem treffen Rot-Weiß Oberhausen und der SC Düsseldorf-West aufeinander (19:30 Uhr).

Heute Abend letzte zwei Achtelfinals im Niederrheinpokal und direkte Auslosung nach Essener Stadtderby weiterlesen

Duo des Abwehrbollwerks und Elferkillerin der Frauen sowie Matchwinner der SG in der FuPa-Elf der Woche

Am vergangenen Wochenende konnten leider nur die Fußball-Frauen und die Spielgemeinschaft Bönninghardt/Sonsbeck Siege einfahren! Dadurch sind auch diesmal wieder einige Nominierungen aus den Sonsbecker Mannschaften dabei. Aus den Frauen-Team sind neben den Abwehrspielerinnen Melanie Bendriss und Carina Zeien auch die Torhüterin Laura Maessen nonimiert worden! Bendriss und Zeien klären einige Mal in gedrohlicher Situation, Maessen bewahrte die Sonsbeckerinnen mit einem gehaltenen Foulelfmeter in die 89. Minute vor einem Zittererfolg. Außerdem ist der dreifache Torschütze der SG Tobias Müller in der Kreisliga C Gr. 1 dabei. Er erzielte beim 4:0-Heimerfolg über Alpen III die ersten drei Treffer.

Melanie Bendriss

Melanie Bendriss ließ in Moers zusammen mit ihren Teamkolleginnen keinen Gegentreffer zu.

 

FuPa-Elf der Kreisliga C Gr. 1: https://www.fupa.net/liga/moers-kreisliga-c-gruppe-1/elfdesspieltags

FuPa-Elf der Frauen-Kreisliga-A: https://www.fupa.net/liga/frauen-kreisliga-a-moers/elfdesspieltags

Kommentar zur aktuellen sportlichen Lage des SV Sonsbeck

Eigentlich hatten sich die Verantwortlichen und auch wir Fans des Landesligisten SV Sonsbeck diese Saison 2017/18 anders vorgestellt und ausgemalt! Wurde im Sommer, nach einem abschließenden vierten Tabellenplatz und dem knapp verpassten Oberliga-Aufstieg sehr guten Endergebnis, für viele noch überraschend der Trainer Sandro Scuderi gegen Günter Abel gewechselt, müssen die sportlicher Verantwortlichen nun wenige Monate später realisieren, dass dieser Tausch und gleichzeitige Stareinkäufe wie Torjäger Danny Rankl und Georigius Eftihimou anscheinend nicht ausreichen um den auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu den damaligen Unruhen sowie der letzten Jahreshauptversammlung der Fußball-Senioren ZUSAMMEN angestrebten und nach außen hin kommunizierten schnellstmöglichen Aufstieg zurück in die Oberliga Niederrhein zu schaffen. Das bei einem Trainerwechsel nicht direkt alles rund bzw. perfekt läuft dürfte jedem klar sein, dennoch ist der Kader von der Qualität der einzelnen Spieler im Vergleich zur Vorsaison weiter gestiegen! Wieso also, dümpelt man nach elf Spieltagen (gut ein Drittel einer Saison) mit 13 Punkten im Niemandsland der Tabelle und ganze neun Punkte hinter dem ,,Minimalziel“ Top 5 hinterher? Muss sogar aufpassen nicht in Abstiegsgefahr zu geraten, was zuletzt unter Thomas Geist der Fall war, der daraufhin übrigens gehen musste.

Bildergebnis für sv sonsbeck

Wie Stefan Kapuscinski in dieser Szene fragend zum Schiedsrichter blickt, fragen sich viele wohin die Reise des SV Sonsbeck in dieser Saison gehen wird?

Alleine an der mangelnden Chancenverwertung in einigen Begegnungen und der nochmals gestiegenen Qualität der Landesliga kann es nun wirklich nicht liegen, Punkt! Während man fast wöchentlich das herunterschrauben der gesteckten Ziele in der Presse liest (nun sind die Top 5 das Ziel/,,Übergängssaison“), kommen zusätzliche Störfeuer wie der leider unvermeidbare Rücktritt von Thomas Dörrer hinzu. Eine Unruhe, die bei einem Vorhaben in die Oberliga zurück zukehren, sicherlich nicht fördernd ist! Wann kommt also endlich Ruhe in unseren Verein um die gesteckten Ziele auch zu erreichen? In der nächsten Woche, am Donnerstag den 26. Oktober, findet die Jahreshauptversammlung der Senioren-Fußballer statt! Es scheint schon jetzt wieder ordentlich Redebedarf zu herrschen. Mit den nun vier folgenden Liga-Begegnungen gegen jeweils weiter unten stehende Gegner wie Viktoria Buchholz, VfL Repelen, SV Schwafheim und SF Hamborn stehen entscheidende Wochen auf dem Programm! Dort wird sich bereits herausstellen ob man in dieser Saison gegen den Abstieg kämpfen muss oder ob man mit einer bärenstarken Rückrunde noch einmal nach oben schauen darf. In jedem Fall muss endlich Ruhe einkehren!!!

P.S.: Dieser Kommentar unserer Fanseite beruht auf unserer eigenen Meinung zur aktuellen Situation beim SVS! Wir sind keine offizielle Seite, auch wenn wir immer wieder als solche angesehen werden (was uns natürlich schmeichelt).

Entwarnung bei Florian Abel – Timo Buschmann fliegt raus

Florian Abel, Spielgestalter des Fußball-Landesligisten SV Sonsbeck, hat sich in der samstäglichen Heimpartie gegen den VfL Rhede doch nicht so schwer verletzt wie zunächst befürchtet. Eine weitere Untersuchung gestern Morgen bei Chirurg Dr. Volker Röttgen in Oberhausen ergab, dass er sich bei dem Pressschlag keinen Knöchelbruch am rechten Fuß zugezogen hat.

Am Wochenende hatte ein Arzt im Weseler Krankenhaus den Verdacht geäußert und den Fuß eingegipst. Bei der Nachuntersuchung am Donnerstag soll festgestellt werden, welche Verletzung die Schmerzen verursacht. „Es ist alles nicht so dramatisch. Womöglich handelt es sich nur um eine schwere Prellung“, sagte Coach Günter Abel.

Unterdessen teilte Guido Lohmann, der Sportliche Leiter des SVS, mit, dass Ersatztorhüter Timo Buschmann nicht mehr dem Kader angehört. Der Keeper habe am vergangenen Samstag unentschuldigt gefehlt. „Wer so disziplinlos agiert und das Team im Stich lässt, hat beim SV Sonsbeck nichts mehr zu suchen“, meinte er. Bis zur Winterpause werden die Rot-Weißen intern improvisieren und für die zweite Saisonhälfte einen neuen Schlussmann verpflichten.

Quelle: RP vom 17.10.2017