SVS II vor schwerer Heimaufgabe gegen ein Spitzenteam

Bereits am morgigen Samstagabend bestreiten die Bezirksliga-Fußballer des SV Sonsbeck II ihr nächsten Heimspiel der laufenden Saison 2020/21! Im vorgezogenen Duell auf heimischer Anlage wartet auf die Rot-Weißen von Trainer Johannes Bothen allerdings eine schwere Aufgabe. Der bislang ungeschlagene und verlustfreie Tabellenzweite TuB Bocholt gastiert morgen um 17:00 Uhr bei den Sonsbeckern. Während die Hausherren tunlichst den ersten Saisonerfolg herbeisehnen, gewannen die Gäste alle drei bisherigen Ligaduell und erzielten dabei satte 17 Treffer! Auf die Heimelf wartet also ein hartes Stück Arbeit um etwas zählbares einzufahren. Aufgrund des vorgezogenen Duells wird es Verstärkung aus dem Landesliga-Kader geben. Wir sind mit einem Live-Ticker vor Ort!

TuB Bocholt

SV Sonsbeck II – TuB Bocholt

Live-Ticker: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-sonsbeck-tub-bocholt-9336772.html

SV Sonsbeck mit Pokalderby gegen Regionalligist VfB Homberg

Die heutige Auslosung der ersten Niederrheinpokalrunde im Konferenzsaal der Sportschule Wedau in Duisburg bescherte für den Landesligisten SV Sonsbeck einen echten Pokalkracher! Das Team von Coach Heinrich Losing empfängt den Regionalligisten VfB Homberg zum Kreisderby. Einen Spieltermin wird es erst in den nächsten Tagen geben, da am eigentlichen Austragungsdatum, dem 31. Oktober, die Homberger bereits ein Ligaspiel gegen den Wuppertaler SV bestreiten und die jeweiligen Ligapartien bei den Dritt- und Regionalliga-Vereinen Vorrang haben! Ein Spieltermin unter Flutlicht dürfte diesem Pokalduell natürlich nochmal mehr geben.

SV Sonsbeck mit Pokalderby gegen Regionalligist VfB Homberg weiterlesen

SVS-Kapitän Weichelt: „Wir sind gieriger und galliger auf Tore“

Tim Weichelt hatte in den vergangenen zwei Meisterschaftsspielen gut lachen. Der Schlussmann ging am Sonntag als Kapitän einer Fußball-Mannschaft vom Rasen, die nach einem weiteren Galaauftritt die Tabellenspitze der Fußball-Landesliga erklommen hat. Erst ein 7:0 über den VfL Rhede, dann eine Woche darauf ein 7:1 über den VfR Fischeln – der SV Sonsbeck ist die Mannschaft der Stunde in der Gruppe 2.

Weichelt hält den Ball flach, wenngleich er einen großen Unterschied ausgemacht hat zur vergangenen Spielzeit: „Wir lassen nach einer 1:0- oder 2:0-Führung nicht nach, sondern spielen weiter nach vorne. Wir geben uns nicht zufrieden, sind gieriger und galliger auf Tore. Wir wollen immer mehr.“ In der Landesliga gebe es Gegner, „die dann total einbrechen, wie jetzt gegen Rhede und Fischeln zu sehen war“. Die Mannschaft sei voll fokussiert. „Wir dürfen jetzt natürlich nicht überheblich werden. Schon die kommende Partie in Scherpenberg ist wieder ein Gradmesser. Zuhause waren wir immer schon eine Macht. Wir müssen aber auch auswärts auf kleineren Plätzen oder auf Asche unsere Punkte einfahren.“

Tim Weichelt

Der Kapitän des SVS glaubt, dass das Team viel weiter ist im Vergleich zum Vorjahr. „Wir haben einen klaren Plan und eine Spielidee. Das Spielsystem des Trainers hat sich gefestigt, jeder weiß, was zu tun ist.“ Weichelt sagt, dass weder er, noch seine Mitspieler nach vier Begegnungen „von der Oberliga träumen“. Dafür sei es viel zu früh. „Da steuert unser Trainer auch schon dagegen.“

Quelle: RP vom 29.09.2020

,,Dritte“ rettet in der Nachspielzeit einen Zähler

Mit einem Unentschieden mussten sich die Kreisliga-B-Fußballer des SV Sonsbeck III am gestrigen Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen den noch sieglosen SV Budberg IV begnüngen! Am Ende retteten die Rot-Weißen von Trainer Oliver Kraft in Unterzahl noch einen Zähler beim 2:2 (1:2). Dabei schien die Begegnung wie erhofft zu laufen! Daniel Archut traf nach dreizehn Spielminuten zur Sonsbecker Führung. Doch nur sechs Minuten später glichen die Gäste in Person von Moussa Bou Hamdan verdient zum Ausgleichstreffer aus (19.). Sieben Minuten vor dem Ende drehten die Budberger sogar die Partie, als Nico Kothe zum 2:1 für die Gäste traf. Zwei Minuten später sah Sonsbeck’s Kapitän Christian Derks nach einem zu harten Einsteigen an der Mittellinie die Rote Karte (40.). In Unterzahl gaben sich die Sonsbecker im zweiten Durchgang allerdings nicht auf und setzten alles daran zumindest einen Punkt im Sportpark zu behalten! Dieses gelang der Elf in der dritten Minute der Nachspielzeit, als Sven Schuster zunächst den linken Torpfosten traf, dann aber den zweiten Versuch im Budberger Netz versenkte (90.+3.). Am Ende ging die Punkteteilung aufgrund der kämpferischen Leistung der dezemierten Sonsbecker in Ordnung.

,,Dritte“ rettet in der Nachspielzeit einen Zähler weiterlesen

SVS ballert sich im Topspiel an die Tabellenspitze

Die Fußballer des Landesligisten SV Sonsbeck schweben zu Saisonbeginn weiter auf einer Erfolgswelle! Nachdem Kantersieg vor einer Woche gegen den VfL Rhede ballerten die Rot-Weißen im heutigen Spitzenspiel den Spitzenreiter VfR Krefeld-Fischeln aus dem Sonsbecker Stadion. 7:1 (3:0) hieß es am Ende, in einer Partie die vor dem Anpfiff mehr Spannung versprach! Doch bereits nach zwei Minuten lenkte Jamie van de Loo mit dem Sonsbecker Führungstreffer die Partie für eine furios aufspielende Heimelf in die richtige Richtung. Das Team von Coach Heinrich Losing presste den Tabellenführer früh und ließ dadurch das Spiel der Gäste nicht aufkommen. Folgerichtig erzielte Klaus Keisers nach etwas mehr als einer halben Stunde das 2:0 (32.). Nur vier Minuten zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel an Max Fuchs im Strafraum auf dem Punkt. Jannis Pütz fand im gegnerischen Schlussmann seinen Meister, doch Fuchs staubte zum 3:0 ab (36.). Bis zum Pausenpfiff gaben sich die Hausherren zufrieden mit dieser Führung! Nachdem Seitenwechsel wollte der SVS schnell für die Vorentscheidung sorgen und dies gelang nur acht Minuten nach Wiederanpfiff. Bei einem langen Ball in die Sonsbecker Sturmspitze waren sich VfR-Keeper Simon Sell und Jark nicht einig, sodass Keisers sich mit dem 4:0 bedankte (53.). Danach brachen die Krefelder auseinander! Erst traf Pütz mit einem tollen Heber die Latte (56.) und wenig später sorgte Sebastian Leurs mit einem Traumtor aus fünfundzwanzig Meter für das 5:0 (59.). Ein Lebenszeichen sendete der Gast aber dann doch noch! Jannick Geraets traf nach rund einer Stunde zum Fischelner Ehrentreffer (61.). Für mehr reichte es aber nicht, denn Sonsbeck blieb weiterhin drückend überlegen und traf erneut durch van de Loo zum 6:1 (71.). In der Schlussviertelstunde wechselten die Gastgeber durch und der VfR durfte mehr mitspielen, allerdings ohne gefährlich zu werden. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Alexander Maas kurz vor dem Ende. Der senkte das Leder nach einem tollen Pass vom ebenfalls eingewechselten Ahma Alzedaue zum 7:1-Endstand (89.). Mit dem zweiten Kantersieg binnen einer Woche übernahmen die Sonsbecker die Tabellenführung vom heutigen Gegner aus Krefeld! Am nächsten Wochenende geht es dann zum Kreisderby beim SV Scherpenberg (15:30 Uhr).

SVS ballert sich im Topspiel an die Tabellenspitze weiterlesen